Den eigenen Weg gehen – Tagesseminar

Datum/Zeit
Date(s) - 25.05.2019
9:30 - 16:00

Veranstaltungsort
VHS Geislingen

Kategorien


Kennen Sie das auch – dass Sie im Arbeitskontext oder im privaten Umfeld immer wieder bei den gleichen Herausforderungen stecken bleiben, Entscheidungen treffen, die Sie selbst nicht nachvollziehen können und die sich immer wieder als der falsche Weg anfühlen?

Häufig stehen dahinter unbewusste Loyalitäten zur Herkunftsfamilie und zu deren Aufträgen, wie beispielsweise:

  • das ungelebte Leben der Vorfahren zu leben,
  • die Fluchterfahrungen früherer Generationen in der eigenen Rastlosigkeit fortzuführen,
  • auf der Erfolgsleiter im Maß der Familie zu bleiben,
  • die Beziehungserfahrungen der Eltern zu wiederholen.

Würden Sie nicht auch gerne diese Aufträge zurückgeben, sich von den behindernden Loyalitäten lösen und den eigenen Weg gehen?

Im Tagesseminar möchte ich Sie in einer Zeitlinienarbeit anleiten. Zu einer von Ihnen mitgebrachten aktuellen Frage, die Sie umtreibt, werden die eigenen Lebensstationen – Familie – Schule – Generation – Ausbildung – Beruf – betrachtet. Daraus lässt sich häufig ein roter Faden Ihres bisherigen Weges, Ihrem „Geworden-sein“, aufspüren. In einem weiteren Schritt wird es darum gehen, eine Vision zu entwickeln, wohin Ihr eigener Weg führen könnte.

Denn: „Es gibt keinen günstigen Wind für den, der nicht weiß wohin er segeln will!“
(Wilhelm von Oranien-Nassau,(1533 – 1584), niederländischer Staatsmann)

Anmeldung über VHS Geislingen